der faserverrückte Jahresrückblick

Die liebe Distel hat im Ravelry Podcasting auf deutsch Forum die Idee eines Jahresrückblicks aufgebracht und Fragen zum dran lang hangeln zusammengestellt.
  1. Dein Strick/Häkel/Web-Jahr 2013: Erzähle von einem, deinem Projekt, es muss nicht das grösste und das liebste 2013 gewesen sein, sondern das Projekt, was dir aus irgendeinem Grund einfällt. Vielleicht, weil das Stück, das herauskam, etwas ganz Besonderes ist, oder weil das Muster dir etwas neues beigebracht hat oder weil das Garn so besonders war… greif 1 Projekt heraus und erzähle uns etwas davon.
  2. Dein Stash 2013: Wie hat er sich entwickelt? Hast du tolle neue Garne erworben, hast du ihn ab- oder aufgebaut? Hat sich dein Geschmack geändert - was war dein liebstes Garn/deine Fasern in 2013?
  3. Spinnen 2013 (wenn du spinnst): Welches Garn kommt dir in den Sinn, von dem du erzählen willst? Hast du eine neue Spinntechnik gelernt und Herausforderungen gemeistert?
  4. Welche deiner Stücke, die du gemacht hast, waren 2013 deine Lieblingsteile (also, die du oft und gern getragen hast)?
  5. Die “most knitworthy person(s)” 2013 für dich?
  6. Was waren die schlimmsten Crafting-Unfälle und Reinfälle?
  7. Lieblings-Designer_in 2013?
  8. Song des Jahres?
  9. Buch des Jahres?
  10. Film/Serie des Jahres?
  11. 3 Dinge, die du nicht hättest missen wollen?
  12. 3 Dinge, auf die du gut hättest verzichten können?
  13. Was hast du 2013 neues begonnen?
  14. Wovon hast du dich 2013 getrennt?
  15. 2013 in einem Wort? (oder ein Motto)
Ihren Jahresrückblick hat sie gepodcastet. Bevor ich mir das anhören werde, schau ich mal, was mir zu den Fragen einfällt.

1. & 3. Mein Spinn-& Strickjahr 2013
Gefühlt würde ich sagen, dass ich 2013 im ganzen viel weniger Zeit zum werkeln genutzt habe und sich diese stärker zwischen Spinnen und Stricken aufgeteilt hat. Während der TdF z.b habe ich garnicht gestrickt und in letzter Zeit lag das Spinnen ziemlich brach.
Wenn ich so in meine Projekte schaue, habe ich dieses Jahr nur 4 Socken/Stulpenprojekte gestartet, die u.U dieses Jahr noch fertig werden. Anfang des Jahres habe ich noch mein Daybreak-Tuch fertiggestrickt, und das war es auch schon.
Oh, dafür habe ich 8 Spinnprojekte dieses Jahr fertiggestellt und dabei ~2980m fertiges Garn produziert, welches überwiegend 3fädig gesponnen wurde. Das überrascht mich jetzt selbst ein bisschen.

skein

Besonders erinnere ich mich an mein Projekt "Wood from a Heart" denn es ist von Grund auf als Geschenk für eine Freundin entstanden. Aber darüber hinaus ist es ein freundschaftliches, denn es ist bei und mit Unterstützung von Distel entstanden, deren Freundinnenschaft ich sehr schätze:
Distel, ich bin froh Dich in meinem Leben zu haben.

2. Stashtalk
A Lady never diskusses the size of her yarn stash

Ich habe da wenig Überblick. Ich bin froh ein bisschen Sockengarn verbraucht zu haben, was schon sehr lange rumlag. Neu gekauft habe ich mir das erste mal ein paar handgefärbtes Stränge beim Wollefest in Leipzig.

wollefestleipzig

durch mein eifriges Spinnen ist der stash aber natürlich gewachsen.

4. Lieblingsstrickstück
Ich bin froh genug Wollsocken zu haben, ohne dass da jetzt ein paar besonders rausstechen würde. So sehr ich meine warmen Tücher liebe aber selbstgemachte Wollsocken are the best.

5. Knitworthy war nur eine Person dieses Jahr <3

6. OH, mein schlimmster Crafting-Unfall war so schlimm, dass ich das 2 Wochen nicht mal erzählen konnte. Ich hatte ein Tuch zum blocken mit Schnüren aufgespannt und beim 'befreien' aus versehen mit einer Schere in die Kante geschnitten. Ich habe es sprachlos stumm sofort reparieren können und dann erstmal dazu geschwiegen und angefangen zu verdrängen.

7. Eine lieblings Designerin* habe ich dieses Jahr nicht, aber ich folge bei FB Jung Hwa Yoo die viele inspirierende Bilder postet, und nicht nur von Ihren Designs, sondern auch von den Laufstegen, aus den Galerien oder der Natur.

8. Mein Song des Jahres


9. Ich habe nicht viel gelesen, aber "Lilly die Tigerin" von Alona Kimhi schon und das hat mir auch sehr gut gefallen.

10. Ich habe deses Jahr erst die Serie Downton Abbey gesehen.

13. Ich habe dieses Jahr meine Teetrinkerei auf das nächste NERDlevel gehoben.

14. Ich habe mich dieses Jahr von meinem Arbeitskollektiv verabschiedet.

15. in einem wort: survival

distelfliege - 28. Dez, 01:56

Ein schöner Rückblick...!
Und ich bin ja ganz gerührt und kann das vollumfänglich zurückgeben, dass ich dich auch gern in meinem Leben habe!

Dein Song des Jahres gefällt mir total gut. So ein schönes, leicht melancholisches Klavierklimpern... <3

Auf uns und ein schönes 2014!

Strickspleen (Gast) - 1. Jan, 14:49

Interessanter Rückblick..und als DowntonA.-Fan gefällt mir natürlich Dein Foto zum Thema Stash ganz besonders!!

Trackback URL:
//eidechse.twoday.net/stories/589172450/modTrackback

Aktuelle Beiträge

Happy Incarnation Day
Happy Incarnation Day
43th (Gast) - 8. Feb, 05:49
merci
merci
eidechse - 28. Okt, 10:16
dankeschön
dankeschön
eidechse - 28. Okt, 10:16
((((hugs)))) :'( <3
((((hugs)))) :'( <3
the artist formerly known as friend (Gast) - 27. Okt, 07:08
<3
<3
ella (Gast) - 25. Okt, 22:53

zubehör

xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


-> tee
art to survive
baustelle I
bilderwelten
crafting, oder: die produktionsmittel in den eigenen händen
frust
Gay Uganda
gendertrouble
grünzeug
housemusic
i love nerds
impuls
katzensushi
kurznachricht
my daily zen
Tour de Fleece
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren